fasten your seatbelt
Geschichte
        Werbung  Mitglied beim page2page- Bannertausch Werbung
Mitglied bei page2page


Aeneas

Da die Römer über ihre Frühgeschichte keine gesicherte Kenntnisse hatten, entwickelten sie im Laufe der Jahrhunderte Sagen, die schließlich für wahr gehalten wurden. Nach der Aeneas - Sage (Vergil) waren die Vorfahren der Römer nach Italien eingewanderte Trojaner. Nach der Zerstörung Trojas um 1184 v. Chr. verließ Aeneas auf Wunsch seiner Mutter, der Göttin Venus (griechisch Aphrodite), mit seinem Vater Anchises, seinem Sohn Julus und einigen Gefährten die Heimat. Seine Frau Kreusa hatte er bei der Flucht aus dem brennenden Troja verloren.Nach langen Irrfahrten landete er, wie es ihm bestimmt war, an der Küste der italienischen Landschaft Latium wo er vom König Latinus freundlich aufgenommen wurde und sogar dessen Tochter Lavinia zur Frau bekam. So wurde er der rechtmäßige Erbe des lateinischen Thrones. Als Aeneas starb, übernahm sein Sohn die Herrschaft und gründete eine neue Hauptstadt, Alba Longa. Hier herrschten 400 Jahre Könige aus dem Geschlecht des Aeneas über die Latiner, bis Numitor, der König von Alba Longa, von seinem Bruder Amulius entmachtet wurde. In der Sage lässt Vergil Aeneas mit der Prophetin Sibylle von Cumae in die Unterwelt hinabsteigen, wo er unter vielen Toten auch seine ehemalige Geliebte Dido traf, die sich aus Kummer über seine Abreise ins Schwert gestürzt hat. Dido lernte er einst in Afrika kennen, als er nach Italien segeln wollte, der Wind ihn aber nach Afrika trieb. Bald darauf erreichte Aeneas in der Unterwelt seine Vater Anchises, der ihm die Seelen seiner Nachkommen und der künftigen Großen Roms zeigt.

Stammbaum:

Juno OO Juppiter (Eltern Venus')

Venus OO Anchises (Eltern Aeneas')

Aeneas OO Kreusa (Eltern Ascanius' bzw. Julus')

Aeneas OO Lavinia Dido Geliebte Aeneas'

Personen:

Aeneas: - Trojaner, trug seinen Vater aus dem brennenden Troja, von Dido in Karthago aufgenommen, verließ sie jedoch, da er dem Befehl Jupiters gehorchen musste, liebte Dido, fuhr auf göttliche Weisung nach Italien

Dido: - Geliebte Aeneas', verfluchte ihn, weil er nach Italien weiterfuhr und nahm sich das Leben, Königin Karthagos

Anchises: - Vater von Aeneas

Venus: - Mutter von Aeneas, Göttin der Liebe

Ascanius: - Sohn des Aeneas, auch Julus genannt

Kreusa: - Frau von Aeneas, starb im Feuer Trojas

Lavinia: - 2. Frau von Aeneas

Vergilius: - bedeutender römischer Dichter, Verfasser des "Aeneis", in der er die Taten des Aeneas nach dem, Vorbild Homers darstellt

Städte:

Troja: - Stadt im Nordwesten Kleinasiens, nach Überlieferung Homers nach 10-jähriger Belagerung des griechischen Heeres erobert, wurde seit 2500 v. Chr. mehrmals niedergebrannt

Karthago: - Handelsstadt an der Küste Nordafrikas im Gebiet des heutigen Tunesiens, gegründet durch Dido

 

Literaturangabe:

- Die schönsten Sagen des klassischen Altertums. 2. Band hrsg. von Gustav Schwab. 1977.

- Vergil. Werke hrsg. Dietrich Ebenes. Aufbau Verlag. Berlin und Weimar. 1954.

- Cursus Continuus. Ausgabe A. hrsg. Gerhard Fink und Prof. Dr. Friedrich Maier. Buchner -Lindauer - Oldenbourg - Verlag. 1995, 1997.

 

Copyright © 1999 Kristin Thierfelder